Tourismus

Aus Saarland-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tourismus


Inhaltsverzeichnis

Das Saarland - Ein Genießerland

Eine Reise in das Saarland ist eine Begegnung mit einer wechselvollen Geschichte, einmaliger Landschaft und Küche. Das Saarland grenzt im Nordosten an Rheinland-Pfalz, im Südwesten an Frankreich und mit seiner Westspitze an Luxemburg. Der bedeutendste Fluss ist die Saar, die dem Land den Namen gegeben hat. Ein Drittel der Fläche des Saarlandes ist mit sommergrünem Mischwald bedeckt. Im Bundesvergleich stellt das kleinste Flächenland den größten Anteil der Gesamtwaldfläche in Deutschland.

Der Geschichte auf der Spur

Die Geschichte des Landes ist geprägt durch den Wechsel der Staatszugehörigkeiten: mal deutsch, dann wieder französisch, mal eigenständig. Dieses Wechselspiel fand in den letzten 200 Jahren achtmal statt. Die geschichtlichen Zeugnisse im Land reichen jedoch weit über diese Zeit hinaus zurück. Zahlreiche Funde aus keltischer und gallo-römischer Zeit prägen dadurch Gegenwart und Geschichte. Eindrucksvoll zeigen beispielsweise die Römische Villa in Borg, eine originalgetreue Rekonstruktion eines römischen Gutshofes, wie man zur Zeit der Römer im heutigen Herzen Europas gelebt hat. Der römische Mosaikfußboden in Nennig gilt als das besterhaltene römische Mosaik nördlich der Alpen. Archäologie live erleben kann man auch im Europäischen Kulturpark in Bliesbruck-Reinheim. Das deutsch-französische Projekt hat mittlerweile die Spuren und Grundmauern einer ganzen gallo-römischen Kleinstadt zu Tage gefördert.

Die jüngste Geschichte des Landes, die Montanzeit, gehört der Vergangenheit an. Viele Relikte wie Fördertürme und Bergwerke sind noch erhalten, zum Teil schon überwuchert aber auch, wie im Besucherbergwerk Rischbachstollen, als Museum mit spektakulären Inszenierungen zu erleben. Das wichtigste Objekt der saarländischen Industriekultur ist sicherlich die Völklinger Hütte. Heute ist sie das weltweit einzig erhaltene Eisenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie. 1994 ernannte die UNESCO dieses bedeutende Industriedenkmal zum Weltkulturerbe. Einmalig in ihrer Kompaktheit, bildet die Hochofengruppe des Völklinger Eisenwerks mit ihren sechs Hochöfen, zusammen mit den weltweit einzigartigen Schrägaufzügen eine imposante Skyline. Herz der gesamten Anlage ist die über 6.000 qm große Gebläsehalle, in der gigantische Maschinen den für die Roheisenherstellung nötigen Wind erzeugten. Heute ist die Gebläsehalle eindrucksvoller Veranstaltungsraum für Ausstellungen, Konzerte und Aufführungen.

Saarländische Erlebnisvielfalt

Das kleine Saarland punktet durch Vielfalt. Deutschlands beste Wanderwege liegen im Saarland. Das SaarWanderLand bietet von Pilgertouren und Schlemmerwandern bis hin zum Eseltrekking für Familien ein breites Spektrum an Wegen und Themen. Dabei setzt das kleine Bundesland bewusst und mit großem Erfolg auf die Umsetzung der Qualitätskriterien des deutschen Wandersiegels. Die Premiumwanderwege, das sind ausgesuchte Rundwege in schönster saarländischer Landschaft mit einer ausgezeichneten Beschilderung. Alle Tages- oder Halbtagestouren wurden nach besonderen Landschaftskriterien ausgewählt, wobei die Schönheit der Natur und die Dramaturgie des Weges eine große Rolle spielen. Ein Netz von insgesamt 29 Premiumwanderwegen verspricht im gesamten Saarland Wandertage vom Feinsten. Ein Tipp für Genießer: Die Saarland Tafeltouren – Wandern & Schlemmen. Diese acht Premiumwege – alle gekennzeichnet mit einer Kochmütze - verknüpfen Wandern mit kulinarischen Kostbarkeiten. Wer die Landschaft gerne per Rad erkundet, dem bietet das Radwegenetz unter dem Signet „SaarRadland“ beste Voraussetzungen. Sechs große Radwege stehen zur Auswahl. Durch strategische Knotenpunkte innerhalb des Tournetzes entstehen individuelle Routenmöglichkeiten auch mit Anschluss an den Naheradweg, den Moselradweg und den Glan-Blies-Radweg. Die touristischen Routen folgen grünen Schildern mit Radsymbol und farbigem Routen-Logo. Neben der durchgehenden Beschilderung beschreiben zudem alleine 74 Infotafeln Sehenswürdigkeiten und Routenverlauf und bieten dreisprachige Informationen zu der Umgebung. Ein Höhenprofil zeigt an, ob es auf der weiteren Strecke bergauf oder bergab geht. Mountainbiker finden rund um Sankt Wendel ausgewiesene Touren und in St. Ingbert die Mountain-Strecke Die Pur. Badevergnügen für die ganze Familie versprechen der Bostalsee und der Losheimer See, zudem laden viele Erlebnis- und Schwimmbäder ein.

Kulinarische Entdeckungen

Essen ist für die Saarländer ein Stück Lebensfreude und ein Fest für die Sinne. Die kulinarische Vielfalt des Landes ist weit über die Grenzen berühmt: Von regionaler Landhausküche bis zum französischen Spitzenmenü, von Schwenkbraten bis Dorade royal ist alles möglich, ganz nach dem persönlichen Geschmack. Den saarländischen Küchenhimmel schmücken alleine drei kulinarische Sternehäuser, darunter Deutschlands jüngster drei Sterne Koch, Christian Bau. Wichtige Voraussetzung für die saarländische Kochkunst war und ist schon immer die Verwendung frischer Erzeugnisse - Produkte, die Bauern, Gärtner, Winzer, Jäger und Fischer liefern. Zum guten Essen gehört auch ein guter Tropfen. Ob von einem der großen Traditionshäuser, einer Privatbrauerei oder einem kleinen Hausbräu, beim Bier ist man sich im Saarland einig: Gebraut wird nach dem Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516. Was den Wein angeht, geraten Kenner und Genießer schnell ins Schwärmen. Nicht nur die bekannten Lagen aus Frankreich füllen die Keller, sondern auch die hervorragenden Saar- und Moselweine. (siehe auch Grillen im Saarland)

Lust auf Begegnungen – Die Städte im Saarland

Saarbrücken bietet alles, was man von einer Landeshauptstadt erwartet: Sie ist modernes Wirtschaftszentrum, Kongress-, Messe- und Universitätsstadt und der bedeutende Kulturplatz im Saarland. Zudem liegt Frankreich vor der Haustür! Die Barockbauten des Baumeisters Friedrich Joachim Stengel entstanden in der Blütezeit im 18. Jahrhundert und prägen noch heute das Stadtbild: Das Saarbrücker Schloss, die Ludwigskirche, der St. Johanner Markt und die zahlreichen Museen gehören daher zum Pflichtprogramm eines jeden Besuches. „Heimliche Hauptstadt“ des Saarlandes ist Saarlouis. Gegründet wurde die Stadt 1680 vom Sonnenkönig Ludwig XIV. unter baulicher Regie von Vauban. Den Titel hat sich die Stadt wohl durch ihre lebendige Altstadt mit zahlreichen Café, Restaurants und Kneipen erworben, wo besonders in der warmen Jahreszeit mächtig was los ist. In Homburg warten die berühmten Schlossberghöhlen. Europas größte Buntsandsteinhöhlen sind mit den mächtigen Kuppelhallen und ihren kilometerlangen Gängen in 12 übereinander liegenden Stockwerken ein einzigartiges Naturdenkmal. Vier Jahre lang waren die Tore der Schlossberghöhlen wegen Instandsetzung geschlossen. Jetzt darf das Publikum die Anlage wieder besuchen. Merzig, St. Ingbert und Neunkirchen sind beliebte Mittelstädte, die mit Ausstellungen, Konzerten und regionalen Märkten aufwarten. In den Sommermonaten vergeht kein Wochenende, an dem nicht irgendwo ein Altstadtfest oder Open-Air Konzert stattfindet. Sankt Wendel, im nördlichen Saarland gelegen, gilt auch als die wichtigste Wallfahrtsstätte des Saarlandes. Seine Bedeutung hat die Kreisstadt dem Heiligen Wendelinus zu verdanken. Wahrzeichen der Stadt ist die Wendalinusbasilika, eine spätgotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert. Der Dom mit der wuchtigen Dreiturmgruppe ist reich an Kunstschätzen. Dem Pilgerer ist das Hochgrab mit den Gebeinen des Stadtheiligen sicherlich das wichtigste Ziel.

Presseabteilung Tourismus Zentrale Saarland

Museen und Ausstellungen

Interessant und Sehenswert.

Natur und Umwelt

Wald, Wiese, Weide - hier gibt's Natur pur. Natur- und Umweltschutz mit allen Facetten finden sich unter Natur und Umwelt

Ausflugsziele in der Natur

Tierparks und Zoos

Wanderwege (alphabetisch)

Besondere Angebote

Radwege

Schiff- und Bootsfahrten

Nordic Walking Parks

Schwimmbäder

Burgen und Schlösser

Ausflugsziele für Kinder

Clubs und Diskotheken

Übernachten und Gastronomie im Saarland

Hotels und Gastronomie

Zum Einkehren und Wohlfühlen: Guide orange

Ferienwohnungen

Jugendherbergen - Landschulheime

Campingplätze

Landkreis St.Wendel

Landkreis Merzig-Wadern

Landkreis Neunkirchen

Landkreis Saarlouis

Saarpfalz-Kreis

Regionalverband Saarbrücken

Nächste Nachbarn

Auswandern

Auswanderer von der Saar

Externe Links